Der EXPO REAL Blog - Geschichten und News

rund um das wichtigste Netzwerk für Immobilien und Investitionen in Europa

Die EM-Power beschäftigt sich mit nachhaltiger Energieerzeugung und effizienter Energienutzung. Die EM-Power beschäftigt sich mit nachhaltiger Energieerzeugung und effizienter Energienutzung.

Speichern statt einspeisen – intelligente Energieversorgung von Gebäuden

Martin Pfränger
Martin Pfränger
Projektleiter EM-Power

Nach aktuellen Zahlen der Vereinten Nationen leben derzeit 55 % der Weltbevölkerung in Städten, bis zum Jahr 2050 soll ihr Anteil auf 68 % steigen. Darum kommt den Städten bei der Energiewende eine Schlüsselrolle zu. Regenerative Energiequellen, effiziente Anlagentechnik und die Digitalisierung schaffen eine große Bandbreite an Lösungen. Große Chancen bietet insbesondere die dezentrale Energieerzeugung.

 

So gibt es allein in Freiburg im Breisgau mit dem Smart Green Tower und dem neuen Rathaus zwei Vorzeigebeispiele, in denen Gebäude mit einer Hülle aus Photovoltaikmodulen einen erheblichen Teil ihres Strombedarfs selbst erzeugen. Im Smart Green Tower wird ein hocheffizienter Batteriespeicher dazu beitragen, den Eigenverbrauch zu erhöhen und gleichzeitig Lastspitzen im Stromnetz auszugleichen. Das neue Freiburger Rathaus wurde als Plusenergiehaus konzipiert, bei dem unter anderem Grundwasser als Wärmequelle dient. Überschüssiger PV-Strom, der nicht für Beleuchtung oder EDV benötigt wird, fließt in die Kälte- und Wärmeversorgung des Gebäudes. Auch hier ist das Ziel, möglichst viel Strom selbst zu verbrauchen statt ins Netz einzuspeisen.

 

Überschüssigen Strom als Gas speichern

Eine weitere Möglichkeit, regenerative Energie zu speichern sind dezentrale Power-to-Gas- oder Power-to-Liquid-Anlagen. Hier wird überschüssiger Strom verwendet, um synthetisches Erdgas oder Methanol herzustellen und zu speichern. Auch der Strom aus Blockheizkraftwerken lässt sich durch neue Betriebsstrategien effizienter nutzen. In allen Fällen tragen Energiemanagementsysteme dazu bei, Energieangebot und -nachfrage im Gebäudebereich auszugleichen und die verschiedenen Anlagenkomponenten intelligent zu steuern.

 

Fachmesse EM Power als Informationshub

Ein umfangreiches Informationsangebot zu allen Aspekten rund um die intelligente und effiziente Energienutzung in Gebäuden und Quartieren bietet die Fachmesse EM-Power, die unter dem Dach von „The smarter E“ vom 20.-22. Juni in München stattfindet. Dabei geht es um Schwerpunkte wie Quartierskonzepte, Energiemanagement, Energiedienstleistungen und Kraft-Wärme-Kopplung. Für den fachlichen Austausch ideal sind die halbtägigen Energie Kompakt Foren, die sich an professionelle Energiekunden, Planer, Entscheider und Facilitymanager aus Kommunen, Industrie, Immobilienwirtschaft und Gewerbe richten. Vorgestellt und diskutiert werden praxisrelevante Best-Practice-Projekte sowie Technologien für den effizienten Betrieb von Quartieren und Wohngebäuden, Krankenhäusern, Hotels, öffentlichen Gebäude etc..

 

INTELLIGENT URBANIZATION FORUM auf der EXPO REAL

Intelligente Lösungen für die Stadt der Zukunft sind auch Thema auf der EXPO REAL, vor allem im  INTELLIGENT URBANIZATION FORUM, siehe Beiträge hier auf dem Blog. Weiterführende Informationen gibt es auch auf der EXPO REAL Website.

Schreiben Sie einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. If you continue to use this website we will assume that you are happy with it.