Dr. Michael Fraas, Wirtschaftsreferent Stadt Nürnberg; Wolfgang Moderegger, Vorstandsvorsitzender Real Estate Innovation Network AG; Josef Schmid, zweiter Bürgermeister von München; Claudia Boymanns, Projektleiterin EXPO REAL; Stefan Rummel; Geschäftsführer Messe München; Kurt Kapp, stellvertretender Leiter des Referats für Arbeit und Wirtschaft, München (v. l. n. r.)

EXPO REAL Fokusthema des dritten Messetages: REIN

25 Startups mit 25 außergewöhnlichen Ideen im neuen REIN-Forum

Digitalisierung, Innovation, Startups – diesen und vielen anderen Themen hat sich das Real Estate Innovation Network im REIN Forum dieses Jahr gewidmet. Die Ziele: den digitalen Wandel und dessen Chancen für die Immobilienwirtschaft zu beleuchten, Start-ups und etablierte Immobilienunternehmen zusammenzuführen und über die Entwicklung und Möglichkeiten im Bereich PropTech zu informieren.

 

Invest, Market, Plan & Build, Smart City & Work sowie Manage & Operate – das waren die fünf Themenbereiche des REIN Forum. Zum Thema „Market“ stellten sich am ersten Messetag Taylor Wescoatt, Brendan Wallace und Leila Collins den Fragen von Moderator Jonathan Brasse. Diese Vertreter der wichtigsten Venture-Capital-Unternehmen und Accelerators der Branche diskutierten in „Innovation from Outside – Proptech, Accelerators and Venture Capital“, welche Geschäftsmodelle für die Investoren von Bedeutung sind, wo sie großes Geschäftspotenzial vermuten und in welchen Themenbereichen investiert wird.

Das Bauchgefühl ist wichtig

Brendan Wallace gibt uns einen kleinen Einblick und erzählt uns, dass er mit seinem Unternehmen Fifth Wall nicht nur in traditionelle Software-Unternehmen investiert, sondern dass mittlerweile auch „Real Estate as a Service“ eine große Rolle spielt. Dabei hat der Kunde den Eindruck, dass ein Unternehmen Immobilien besitzt, was es aber gar nicht tut. Paradebeispiel: Storage on-demand. Leila Collins und Brendan Wallace waren sich am Ende des Panels einig: Wenn jemand mit einer tollen Idee kommt, spielt das Bauchgefühl eine ganz große Rolle.

Fünf Startups, drei Minuten

Später am Tag durften sich dann fünf Startups aus dem Bereich „Market“ vor einer Expertenjury behaupten. Innerhalb von drei Minuten – die Zeit wurde sogar mit einer Stoppuhr gemessen – präsentierten Vertreter von Eyespy360, Flatfair, Go—PopUp, ROOMHERO und Spectando, was ihr Startup ausmacht, welches Problem sie lösen und wo sie hinwollen. Nach jedem Pitch fühlte die Jury, bestehend aus Dr. Thomas Schroeter, Dr. Thomas Herr, Frank Nickel, Peter Wicki und Taylor Westcoatt, jedem der Startups auf den Zahn. Aber nicht nur die Experten durften fragen – über das Tool „slido“ konnten auch die Zuschauer Fragen stellen und sogar für ihren Favoriten abstimmen. Zum Schluss gab Christian Ehl den glücklichen Gewinner bekannt: Go—PopUp hatte Zuschauer und Jury am meisten von sich überzeugen können.

Natürlich war das nicht das einzige „Startup-Battlefield“ – an allen drei Messetagen durften Startups aus den fünf verschiedenen Bereichen ihre Visionen vorstellen und um ihre Siegerurkunde kämpfen.

Ein Stand zum Bestaunen

Auch der REIN-Messestand war ein echtes Highlight und bis zum letzten Messetag ein richtiger Publikumsmagnet. Er demonstrierte eindrucksvoll, wie man sich von starren Bürokonzepten lösen und die Welt des „neuen“ Arbeitens auch (innen-) architektonisch umsetzen kann. Flexibilität, Offenheit und Interaktion – alles, was „New Work“ ausmacht, fand sich in dem innovativen Standkonzept wider.

Dankesworte am Abend

Am Abend des zweiten Messetages konnten die Messeteilnehmer dann alle Startups auch im persönlichen Gespräch kennenlernen – beim Get together im REIN Forum.  Messe-Geschäftsführer Stefan Rummel richtete ein paar von Herzen kommende Dankesworte an alle, die das REIN Forum samt der dazugehörigen Veranstaltungen auf die Beine gestellt haben – allen voran Claudia Boymanns als EXPO REAL Projektleiterin und natürlich Wolfgang Moderegger. Die Zwischenbilanz war einhellig: „Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr!“

Real Estate Innovation Network
Real Estate Innovation Network

Ein Gedanke zu „EXPO REAL Fokusthema des dritten Messetages: REIN“

Schreiben Sie einen Kommentar