Der EXPO REAL Blog - Geschichten und News

rund um das wichtigste Netzwerk für Immobilien und Investitionen in Europa

Revisit EXPO REAL 2018 via our high-quality videos. Revisit EXPO REAL 2018 via our high-quality videos.

EXPO REAL 2018 – Die Messe in Videos

Etwas zu bewegen und voranzubringen – das treibt alle an, die auf die EXPO REAL kommen. Erleben Sie in unserem Film diese einzigartige Atmosphäre.

10 Jahre nach dem Höhepunkt der Finanzkrise sind die Auswirkungen in der Immobilienwirtschaft weiterhin spürbar: hohe Immobilienpreise, niedrige Zinsen, hoher Anlagendruck und niedrige Renditen für Investments.

Doch der Branche geht es gut. Sie hat sich weiter entwickelt, ist internationaler und digitaler geworden. Die Sensibilität für die Unwägbarkeiten des globalen Marktes bleibt aber allgegenwärtig – auch auf der EXPO REAL 2018, dem größten europäischen Branchentreff der Immobilienwirtschaft.

 

Internationale Kapitalströme haben im letzten Jahr laut Studien ein Transaktionsvolumen von 837 Milliarden US Dollar erreicht.
Für 2018 wird ein gleichbleibendes Ergebnis vorausgesagt. Doch während in Nordamerika ein Rückgang zu erwarten ist, wird in Europa und Asien ein Investitionswachstum prognostiziert.
Entsprechend reagieren die Immobilienunternehmen und Investoren auf diese Verschiebungen.

 

 

Der größte Start-up Wettbewerb der Immobilienbranche findet zum zweiten Mal in den Hallen der Messe München statt.

Das Real Estate Innovation Forum ist deutlich gewachsen.

Mit über 60 Start-ups halten auf gut 750 Quadratmetern junge Technologieunternehmen Einzug auf der EXPO REAL. Sie zeigen die Entwicklungen und Potenziale der Digitalisierung in der Immobilienbranche. Dazu kommt ein umfassendes Konferenzprogramm, Pitches und Techtalks.

 

Den Königsweg zum Verbraucher suchen der Einzelhandel und seine Partner auf der Grand Plaza der EXPO REAL 2018. Im Fokus steht die intelligent vernetzte Kundenansprache – zusammengefasst im Schlagwort „Omnichannel Einzelhandel“.

 

Es wird eng in unseren Städten. Verkehr und Bebauung, Ökologie und gesellschaftliche Interessen beanspruchen immer mehr Raum. Die Stadt von morgen erfordert von Architekten und Planern, Politik und Bürgern neue Denkansätze.

 

Schreiben Sie einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. If you continue to use this website we will assume that you are happy with it.