Grand Plaza auf der EXPO REAL 2016

„Die Grand Plaza hat die Magnetkraft deutlich erhöht“

Der Marktplatz für den Handel auf der EXPO REAL geht in die zweite Runde. Stephan Koof von der REWE Group, Rico Gäbler von Kaufland und Steffen Rosenbauer von Action Deutschland sagen, was sie sich von ihrem Auftritt auf der Grand Plaza erwarten.

Die Grand Plaza wächst und geht nach ihrer Premiere in 2016 in diesem Jahr mit sechs Neuausstellern an den Start. 17 Marken sind damit auf dem Marktplatz für den Handel und seine Partner vertreten. REWE war einer der Mitinitiatoren des Konzepts, Action Deutschland ist einer der ganz neuen Fische im Teich und Lidl hat das Familienmitglied Kaufland nachgezogen.
„Die Grand Plaza hat Attraktivität, Magnetkraft und damit die Frequenz in der Halle deutlich erhöht“, erklärt Stephan Koof, der bei der REWE Group als Bereichsleiter für die nationale Expansion, Vermietung und Objektverwaltung verantwortlich ist. Sein Ziel für dieses Jahr ist es, „mit den im letztem Jahr zusammengelegten nationalen Aktivitäten von REWE und Penny unter dem Dach ‚Handel Deutschland‘ auf unserem neuen Messestand noch effizientere und ergebnisstärkere Gespräche zu führen. Die hatten aber auch in den Vorjahren bereits eine sehr hohe Qualität“.

Die Expansion vorantreiben

Das Ziel von Action ist ganz klar Expansion, „wir wachsen sowohl in Europa als auch in Deutschland“, erklärt Steffen Rosenbauer, Geschäftsführer Action Deutschland.  Nach dem Markteintritt in 2009 war die Expansion vorerst verhalten, „doch nun wachsen wir seit einigen Jahren stark und zählen mittlerweile über 150 Filialen in Deutschland“. Action sieht sich zukünftig als wichtigen Player auf dem deutschen Markt. „Dementsprechend ist es für uns wichtig Präsenz zu zeigen. Wir nutzen die Grand Plaza darüber hinaus, uns mit anderen Unternehmen und Institutionen auszutauschen. Das Konzept ist sehr gelungen, passt thematisch und bietet ein optimales Umfeld für neue Kontakte und den Fachaustausch.“

Kontakte pflegen in entspannter Atmosphäre

Auch Kaufland verspricht sich viel vom Auftritt auf der Grand Plaza: „Das ist die ideale Plattform, um uns als Handelsunternehmen zu präsentieren“, erklärt Rico Gäbler, Geschäftsleitungsmitglied von Kaufland Deutschland. Sein Unternehmen betreibt zudem einen der gastronomischen Marktstände. „Der Austausch mit Geschäftspartnern und das Knüpfen neuer Kontakte steht für uns dabei im Vordergrund – und das in einer entspannten Atmosphäre und bei gutem Essen“, sagt Gäbler und lädt auf einen kulinarischen Streifzug ein: „Schauen Sie doch mal vorbei. Wir freuen uns auf Sie!“

Netzwerken und Informieren

Die Grand Plaza richtet sich vor allem an expansionsorientierte Händler, Entwickler von Einzelhandelsprojekten, Stadtplaner, kommunale Repräsentanten und Berater. Rund um den Marktplatz mit Gastronomie und Speakers‘ Corner stellen dieses Jahr aus: Action Deutschland, Alnatura, BLACK.de, Dennree, dm, Feneberg, Kaufland, KiK, KFC, Lidl, REWE Group (REWE, PENNY und toom), Rossmann, Subway, TEDi, Woolworth.

 

Weitere Beiträge zur Grand Plaza auf dem Blog finden Sie hier.

Weiterführende Informationen gibt es auch auf unserer Website.

Das Konferenzprogramm zur Grand Plaza werden Sie sukzessive hier vorfinden.

Schreiben Sie einen Kommentar