Der EXPO REAL Blog - Geschichten und News

rund um das wichtigste Netzwerk für Immobilien und Investitionen in Europa

Die Zentralbanken EZB und FED erhöhen wieder den Leitzins. Foto: Yasuv Meyveci / Shutterstock. Die Zentralbanken EZB und FED erhöhen wieder den Leitzins. Foto: Yasuv Meyveci / Shutterstock.

„Geldpolitik im nächsten Jahr nicht das größte Problem“

Dr. Gertrud R. Traud
Dr. Gertrud R. Traud
Chefvolkswirtin, Hessische Landesbank

Ausblick auf die weitere Zinspolitik und deren Folgen für die (internationale) Immobilienwirtschaft

Mitte September 2018 liegt die Pleite der US-Investmentbank Lehman Brothers, die den ersten Höhepunkt der großen Finanzkrise bildete, zehn Jahre zurück. Die Zinspolitik der führenden Notenbanken befindet sich jedoch immer noch im Krisenmodus – mehr oder weniger.

Die Federal Reserve begann bereits Ende 2015 die Leitzinsen zu erhöhen. Angesichts Vollbeschäftigung und einer Normalisierung der Inflationsrate hat sie inzwischen ihre Schlagzahl erhöht: Insgesamt werden die Leitzinsen 2018 wohl viermal erhöht, weitere Schritte folgen im nächsten Jahr. Damit wird aber noch kein kritisches Niveau erreicht, das den US-Immobilienmarkt spürbar belastet. Aber die Kapitalmarktzinsen bewegen sich dort ebenfalls aufwärts. Die Verzinsung 10-jähriger Treasuries erreichte schon mal die 3-Prozent-Marke, während Bundesanleihen gleicher Laufzeit deutlich unter 1 % verharren.

Zinsen bleiben zunächst auf sehr niedrigem Niveau

Wie ich schon auf der Expo Real im letzten Jahr vorhergesagt hatte, bewegt sich nun auch die EZB. Ihr Anleiheankaufprogramm läuft Ende des Jahres aus und für 2019 ist mit einer ersten Leitzinserhöhung zu rechnen. Für Immobilienanleger in der Eurozone ist diese sehr gemächliche geldpolitische Wende im nächsten Jahr bestimmt nicht das größte Problem. Denn die Zinsen bleiben zunächst auf sehr niedrigem Niveau. Die wirtschaftliche Dynamik lässt hingegen etwas nach. Größere Risiken gehen vom zunehmenden Protektionismus und einer Eskalation im Handelskonflikt mit den USA aus.

Ob Zinspolitik oder aktuelle geopolitische Entwicklungen, im Konferenzprogramm der EXPO REAL werden auch dieses Jahr viele hochkarätige Experten diskutieren. Schauen Sie mal ins Programm, das sich in den kommenden Wochen nach und nach weiter entwickelt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. If you continue to use this website we will assume that you are happy with it.