Valore Paese Fari © Agenzia del Demanio

Neuaussteller auf der EXPO REAL 2016: Fokus auf ITA, Agenzia del Demanio und INVIMIT, Italien

Teil 4 unserer Themenreihe „Neuausteller 2016“

Italien ist nicht zum ersten Mal auf der EXPO REAL – aber es wird das erste Mal sein, dass die Teilnahme durch die Italienische Agentur für Außenhandel (Italian Trade Agency, ITA) organisiert wird, und zwar im Auftrag des Ministeriums für wissenschaftliche Entwicklung sowie in Zusammenarbeit mit dem Verteidigungs-, dem Finanz- und dem Wirtschaftsministerium. Ihre Partner – Apulien, Toskana, Trentino, FS Sistemi Urbani, Agenzia del Demanio, Difesa Servizi und INVIMIT Sgr – werden viele Projekte aus den Bereichen Wohnen, Handel, Business und Herstellung vorstellen. Wir haben uns mit Vertretern der ITA, der Agenzia del Demanio, der staatlichen Immobilienagentur Italiens, sowie der INVIMIT Sgr, der Immobilien-Vermögensverwaltung des Wirtschaftsministeriums, über ihre Teilnahme unterhalten.

Villa Giovio © INVIMIT Sgr Spa

Gute Gründe, um bei der EXPO REAL 2016 dabei zu sein

Die Vertreter dieser Agenturen haben die unterschiedlichsten Gründe, an der diesjährigen EXPO REAL teilzunehmen. Roberto Luongo (ITA) zum Beispiel betont das „aufmerksame und hoch qualifizierte Publikum“, das nötig sei, „um profitable Projekte mit hohem Potential präsentieren zu können“. Dies spielt auch eine wichtige Rolle für INVIMIT, die die EXPO REAL als „das wichtigste Ereignis der Immobilienbranche mit interessanten Geschäftsmöglichkeiten und Kontakten“ sieht. Darüber hinaus sei die Messe der richtige Ort, um „die Player des internationalen Immobiliensektors“ zu treffen, sagt Marco Vecchione (Agenzia del Demanio) – und hält die EXPO REAL für die perfekte Gelegenheit, „Handelsimmobilien-Projekte aus der ganzen Welt zu entdecken“.

 

Interessante Projekte voraus

Allen drei Neuausstellern bietet sich die Möglichkeit, ihre Projekte auf der EXPO REAL 2016 präsentieren. Für die ITA bietet die Messe die Chance, ihre neue Website zu präsentieren. Diese Datenbank enthält unter anderem Assets in Regierungsbesitz, die für Kauf oder Langzeitmiete verfügbar sind und nach Kriterien wie Assetklasse und Risikoprofil gesucht werden können.

Die Agenzia del Demanio stellt ihr neues Projekt „Valore Paese Fari“ vor. Diese Initiative hat das Ziel, das gesamte Netzwerk von Leuchttürmen zu sanieren und wiederaufzuwerten. Durch ein innovatives und nachhaltiges Businessprojekt wird es nicht nur möglich sein, diese besonderen Immobilien wiederherzustellen. Auch wird man sowohl Events für Touristen als auch Kultur- und Sportveranstaltungen in den Leuchttürmen veranstalten können.

INVIMIT wird drei namhafte Projekte in Rom, Como und Padua präsentieren: Der historische Komplex Palazzo Nardini in Rom stammt aus dem 15. Jahrhundert und befindet sich im Zentrum der Stadt nahe des Piazza Navona. Villa Giovio in der Nähe von Como und der umliegende Park bilden zusammen eine historische Anlage aus dem 18. Jahrhundert. Das dritte Gebäude, Palazzo Dondi Dell’Orologio im Zentrum von Padua, stammt aus dem 16. Jahrhundert. Von 2006 bis 2011 wurde es komplett saniert.

© Italian Trade Agency

Roberto Luongo ist FDI-Abteilungsleiter bei der Italienischen Agentur für Außenhandel (ITA). Die ITA ist die Regierungsbehörde, die für die Unterstützung italienischer Unternehmen bei der Globalisierung verantwortlich ist. Außerdem zeigt sie potentiellen ausländischen Investoren Investmentmöglichkeiten auf, um so internationales Investment in Italien zu vereinfachen und zu fördern.

© Quotidiano Immobiliare

Marco Vecchione ist Real Estate Asset Manager bei Agenzia del Demanio und Projektmanager für „Valore Paese Fari“. Die Agenzia del Demanio ist als staatliche Immobilienagentur Italiens verantwortlich für Verwaltung, Rationalisierung und Sanierung staatseigener Assets.

INVIMIT (Investimenti Immobiliari Italiani SGR S.p.A.) wurde Anfang 2013 mit dem Ziel gegründet, Immobilien-Investmentfonds zu gründen, zu fördern, zu verwalten und in sie zu investieren.

Schreiben Sie einen Kommentar