interview-russischer-online-haendler-ulmart-erstmals-auf-der-expo-real

Interview: Russischer Online-Händler Ulmart erstmals auf der EXPO REAL

© privat
Marianne Schulze
Freie Journalistin

Ulmart präsentiert sich dieses Jahr erstmals auf der EXPO REAL. Was kennzeichnet das Sankt Petersburger Unternehmen und warum kommt es nach München?

Sergey Fedorinov, CEO von Ulmart, im Gespräch:

Sergey Fedorinov

Sergey Fedorinov

Ulmart wird manchmal als das russische Pendant zu Amazon bezeichnet. Wo sind die Ähnlichkeiten, worin liegen die Unterscheide zwischen beiden Unternehmen?

Sergey Fedorinov: Ulmart ist ein Online-Händler der nächsten Generation. Wir sind das erste russische Unternehmen im Bereich E-Commerce, das innerhalb von nur sieben Jahren ein Umsatzniveau in Milliardenhöhe erreicht hat – das ist auch international im Bereich des E-Commerce ein Rekord. Anders als unsere Kollegen aus Übersee haben wir von Anfang an unsere eigene logistische Infrastruktur aufgebaut. Dadurch, dass wir in diese Entwicklung investiert haben, steht Ulmart heute ein umfangreiches Netzwerk unterschiedlicher Anlagen zur Verfügung, die den gesamten europäischen Teil Russlands abdecken: drei Suburban Fulfillment Centers, 32 Urban Fulfillment Centers und über  400 Pick-up Points.

Wir bauen auf fortschrittliche logistische Technologien. Derzeit verwirklicht Ulmart ein großes Investmentprojekt: den Bau von Fulfillment Centern eines neuen Formats, die Teil der Groß- und Einzelhandelsparks Mizaj werden. Noch in diesem Jahr wollen wir mit dem ersten Suburban Fulfillment Center eines solchen Parks in Sankt Petersburg beginnen – es wird eine Gesamtfläche von über 20.000 Quadratmetern haben. Bis 2018 planen wir sieben High-Tech-Einrichtungen dieses innovativen Formats.

Heute bietet Ulmart.ru mehr als 120.000 Artikel an. Und wir erweitern die Produktpalette kontinuierlich. In drei Jahren wird Ulmart voraussichtlich die Grenze von einer Millionen Produkten überschritten haben – dabei zählen wir digitale Inhalte nicht mit. Eines unserer vorrangigen Ziele ist der Umbau vom Internet-Shop in eine Plattform als integrierter Markt mit eigener logistischer Infrastruktur, die auf dem Netzwerk der Fulfillment Center basiert. Dieses Vorhaben, einen Marktplatz mit eigenem logistischen Service einschließlich einer eigenen Fahrzeugflotte sowie einem Netz von Suburban und Urban Fulfillment Centern zu etablieren, ist im Bereich E-Commerce einmalig – nicht nur für Russland, sondern weltweit. Die Test- und Einführungsphase eines Pilotservice der Marktplattform, über die auch Produkte anderer Einzelhändler verkauft werden, soll noch 2015 starten.

 

Ulmart ist ein noch junges Unternehmen, 2008 gegründet, doch mit enormen Wachstumsraten. Was ist das Geheimnis dieses Erfolgs?

Sergey Fedorinov: In der Tat hat es Ulmart geschafft, in kurzer Zeit der erfolgreichste Online-Händler der Russischen Föderation zu werden. Unser Team begann in einem Umfeld rarer Bezugsquellen und glücklicherweise hatten wir keinen klassischen Einzelhandelshintergrund. Wir wollten vor allem ein Unternehmen schaffen, das den Kunden und seine Wünsche in den Mittelpunkt stellt.

Da wir von Anfang an die Idee eines klassischen Ladens mit Regalen und Verkäufern verworfen und uns auf die Entwicklung eines Online-Kanals konzentriert haben, verfügt Ulmart heute über die fortschrittlichsten Tools für eine Produktauswahl online. Damals, 2008, war das ein revolutionärer Marktansatz: Allein der Gedanke, dass man die Waren nicht erst anfassen kann, bevor man sie kauft, weckte Misstrauen. Wir haben diese Herausforderung nicht nur gemeistert, sondern auch ein neues Geschäftsmodell auf dem Markt eingeführt, indem wir einen 100-prozentigen Online-Handel mit einen ausgeklügelten System eigener logistischer Einrichtungen kombinierten. Das Wachstum verdankt Ulmart den Synergien, die sich aus dem Enthusiasmus des Teams, fortschrittlichen Ideen und einemerfolgreichen Geschäftsmodell ergeben.

 

Ihr Unternehmen nimmt erstmals an der EXPO REAL in München Teil. Welche Ziele verfolgen sie dabei, was möchten Sie zeigen und was erreichen?

 Sergey Fedorinov: Die positive Dynamik der vergangenen Jahre lässt Ulmart zuversichtlich in die Zukunft blicken. Die erfolgreichen Aktivitäten des Unternehmens, die umfangreiche Erfahrung in der Entwicklung des Online-Geschäfts und die Umsetzung eigener Entwicklungsprojekte ist ein wertvoller Aktivposten von Ulmart, den wir mit internationalen Partnern teilen möchten. Darüber hinaus sind wir überzeugt, dass Ulmart das beste Beispiel ist, um ein wirkliches Bild des russischen Marktes und seiner Möglichkeiten zu zeigen.

Unsere Teilnahme an einer anspruchsvollen Veranstaltung wie der EXPO REAL ist eine Geschichte eines von Ulmart beförderten Wandels auf dem russischen Markt. Wir sind sehr an neuen Kooperationsmöglichkeiten und neuen Projekten interessiert. Ebenso sind die Teilnehmer der EXPO REAL herzlich eingeladen, uns in unserer Zentrale im gastlichen Sankt Petersburg zu besuchen.

Schreiben Sie einen Kommentar