Klaus Dittrich, Ilse Aigner, Dieter Reiter, Peter Driessen, Franz Xaver Peteranderl Klaus Dittrich, Ilse Aigner, Dieter Reiter, Peter Driessen, Franz Xaver Peteranderl

Die EXPO REAL gratuliert: Erster Spatenstich zur Vollendung des Münchner Messegeländes am 28. Juni 2016

Auch die Messe München investiert in ihre Immobilie: Gestern nahmen Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner, der Münchner Oberbürgermeister Dieter Reiter und Messechef Klaus Dittrich die Sache – oder viel eher den Spaten – selbst in die Hand und setzten den ersten Spatenstich für den Neubau zweier Messehallen und eines Konferenzzentrums.

Seit der Eröffnung des neuen Messegeländes 1998 in Riem hat sich viel getan: Zu den zwölf Hallen und dem ICM (Internationales Congress Center München) sind nach und nach weitere Hallen hinzugekommen. 2018 wird die Messe München über insgesamt zwei Kongresszentren und 18 Hallen mit zusammen 200.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche und rund 400.000 Quadratmetern Freigelände verfügen.

Der gestrige Spatenstich markiert nicht nur den Beginn des letzten geplanten Bauabschnitts, sondern verdeutlicht gleichzeitig den Erfolg des Unternehmens. „Damit steigern wir den Service für die Aussteller und stärken unsere Position im internationalen Wettbewerb“, betonte Klaus Dittrich.

Die EXPO REAL freut sich über diesen Meilenstein und gratuliert herzlich!

Schreiben Sie einen Kommentar