iz-careerday-hero_2048x1060px

Die EXPO REAL als Sprungbrett für die Karriere

CareerDay am 3. Messetag

 

Alle Umfragen der Immobilien Zeitung zum Thema „Job und Karriere“ zeigen, dass die EXPO REAL als Rekrutierungs-Instrument für den immobilienwirtschaftlichen Nachwuchs genutzt wird. Zum einen nutzen Personaler an allen Messetagen den eigenen Messestand für Gespräche mit potentiellen Bewerbern. Zum anderen präsentieren sich fast zwei Dutzend Aussteller im „Career Corner“. Viele von ihnen sind zum ersten Mal dabei – kein Wunder, spüren doch selbst renommierte Firmen den Fachkräftemangel und den War for Talents.

 

Die Messe als erste Kontaktplattform

Die Messe dient dabei als erste Kontaktplattform. Hier wird ausgelotet, ob Unternehmen und Bewerber grundsätzlich zusammenpassen und weitere Gespräche lohnend sind. Praktika, Traineeprogramm oder ein Werksstudium können das Ergebnis sein. Die Industria Wohnen hat dieses Jahr beispielsweise zwei Ausbildungsplätze für Immobilienkaufleute im Angebot. Comfort benötigt Junior Consultants für Investment und Vermietung. BNP Paribas Real Estate sucht nicht nur Praktikanten und Werkstudenten, sondern auch Azubis sowie Interessenten für ein duales Studium. Damit ausreichend Kandidaten vor Ort sind, hat man selbst 40 Studierende aus dem Studiengang Immobilienmanagement der Hochschule Rhein-Main in den Career Corner eingeladen.

 

Hilfe für den nächsten Karriereschritt

Manchmal wirkt die Messe auch langfristig, indem man sich nach Beendigung des Studiums an das erste Kennenlernen dort erinnert und die Hürden für ein Folgegespräch damit niedriger sind. Und wer bereits den Einstieg in den Job geschafft hat, der findet sicherlich im Programm des Career Day noch die ein oder andere Hilfestellung für den nächsten Karriereschritt.

 

Unsere Services für Ihre Bewerbung

Eine gelungene Bewerbung ist keine Frage des Zufalls, sondern der optimalen Vorbereitung. Bewerberleitfäden und ein Ausstellerbooklet finden Sie hier.

Schreiben Sie einen Kommentar