Christian Hiller von Gaertringen

Wirtschafts- und Finanzjournalist

Christian Hiller von Gaertringen ist Wirtschafts- und Finanzjournalist in Frankfurt. Im Anschluss an sein Studium der Sciences Economiques an der Universität Lumière Lyon 2 und der Volkswirtschaftslehre an der Wirtschaftsuniversität Wien absolvierte er die Georg von Holtzbrinck-Schule für Wirtschaftsjournalisten der Verlagsgruppe Handelsblatt in Düsseldorf. Hiller von Gaertringen arbeitete für führende deutsche Medien (FAZ, Die Welt, Wirtschaftswoche) und französische Publikationen (Le Monde, Le Progrès, Témoignage Chrétien). In den vergangenen Jahren hat er sich auf die wirtschaftliche Entwicklung Afrikas spezialisiert. Er veröffentlicht zu diesem Thema regelmäßig Artikel, Reportagen und Analysen und tritt international als Redner auf Konferenzen, Seminaren und Kongressen zu wirtschaftlichen Fragen bezüglich Afrika auf. Im Herbst 2014 erschien im Verlag Hoffmann & Campe sein Buch Afrika ist das neue Asien. Ein Kontinent im Aufschwung. Seine Liebe zu Afrika hatte der Hobbybassist über die Musik entdeckt, vor allem dank westafrikanischer Musiker wie Youssou N’Dour, Manu Dibango oder den unvergessenen Fela Kuti.

Artikel von Christian Hiller von Gaertringen

Nairobi
Immobilien-Boom in Nairobi: „Dieses Land steht nicht zum Verkauf“
10. September 2015
Im Stadtzentrum von Nairobi ist der Immobilienboom voll im Gang. Erfahren Sie mehr über die Auswirkungen auf Gewerbe- und Wohnimmobilien.